Informationen für Urlauber in Riva del Garda

Radtour von Riva del Garda

Der Gardasee und Radfahren liegen so dicht beieinander wie strahlender Sonnenschein und Italien. Deswegen zieht der größte See Italiens Mountainbiker in Scharen an. Für Radfahrer ist es Abenteuer pur, die schroffen Höhen des Monte Baldo oder von Tremalzo zu erobern. Allerdings sind es nicht nur die steinigen, bergigen Fahrradwege, die den Gardasee in ein Paradies für Aktivurlauber verwandeln.

weiterlesen: Eine Radtour von Riva del Garda über Torbole bis nach Mori

Reptiland

Das Reptiland ist eine Attraktion in Riva del Garda, die ihren Besuchern einen interessanten Einblick in das Leben von Reptilien gewährt. Das zentral gelegene Reptilienhaus ist im Herzen von Riva del Garda zu Hause und definiert sich als naturwissenschaftliche Ausstellung, die inmitten einer Kunstgalerie gelegen ist. Die Gäste des Reptilandes erhalten vor Ort die Möglichkeit, die tierischen Bewohner in einer beeindruckenden Artenvielfalt zu bestaunen.

weiterlesen: Das Reptiland

Seit mittlerweile zehn Jahren liegt zur Sommerzeit in Riva del Garda Musik in der Luft. Im Juni, Juli oder August lädt das Musica Riva Festival zu einem musikalischen Event der besonderen Art ein, den sich kein Liebhaber klassischer und europäischer Musik entgehen lassen sollte. Das Musica Riva Festival ist der Inbegriff einer internationalen Begegnungsstätte junger Künstler, die ihr Können unter Beweis stellen und den Werken ihrer Kollegen lauschen möchten. Und an Vielfalt mangelt es dieser Veranstaltung mit einer großen Bedeutung für die europäische und klassische Musik mit Sicherheit nicht.

weiterlesen: Das Musica Riva Festival

Aktivurlauber kommen in einem Urlaub in Riva del Garda voll auf ihre Kosten. Dem nördlichen Teil des Gardasees mangelt es nicht an Freizeitalternativen, so dass sportbegeisterten Urlaubern in der Region die Qual der Wahl bleibt.

weiterlesen: Freizeitmöglichkeiten in Riva del Garda

Mit dem Wagen, dem Fahrrad oder auch zu Fuß kann man rund um Riva del Garda Ausflüge machen und sich die Sehenswürdigkeiten dieser Region in aller Ruhe zu Gemüte führen. Doch was wäre ein Urlaub am Gardasee, wenn man sich nicht auch mal hinaus auf das Wasser trauen würde?

weiterlesen: Eine Kreuzfahrt auf dem Gardasee

Wer gern die Wanderschuhe schnürt und auch vor ein paar hundert Höhenmetern nicht so schnell kapituliert, für den ist der Gardasee eine ideale Region. Es gibt Touren jeder Länge und jedes Schwierigkeitsgrades. Ganz gleich, zu welcher Jahreszeit man unterwegs ist, man sollte immer dafür sorgen, dass man ausreichend Kleidung, Sonnenschutz und Wasser in einem Rucksack mitführt.

weiterlesen: Eine Rundwanderung von Riva über die Bastione zur Capanna Santa Barbara und zurück

Bild der Festung Rocca in Riva del Garda

In den Bergen sind die Menschen aufgrund des zumindest früher harten Lebens und der gewaltigen Natur immer schon ein wenig religiöser gewesen als anderswo. Das gilt für die Völker im Himalaya ebenso wie für die Menschen in den Anden in Südamerika und natürlich auch für die Alpenbevölkerung in Europa.

weiterlesen: Die religiösen Sehenswürdigkeiten in Riva del Garda

Bild vom Wasserfall von Varone

Wer einen abwechslungsreichen Tag in Riva del Garda am nördlichen Ufer des Gardasees verbringen möchte, hat üblicherweise keine Schwierigkeiten damit, sich hier ein paar nette Stunden zu machen. Das Besondere an dem Ort ist ja, dass sich beim Erkunden der Altstadt sofort ein mediterranes Gefühl einstellt, etwa dann, wenn man nach der Besichtigung bei einem Espresso am Hafen in einem Café sitzt.

weiterlesen: Eine Wanderung zum Wasserfall in Varone

Ein paar Meter östlich der Altstadt von Riva befindet sich, direkt am Campo Sportivo Benacense, das Centro Villino Campi. Zwar ist das Gebäude an sich schön anzusehen und sorgt für herrliche Fotomotive, umgeben von vielen Bäumen und vor einem meist blauen Himmel am nördlichen Gardasee.

weiterlesen: Das Centro Villino Campi in Riva del Garda

Dass die Gegend rund um den nördlichen Gardasee bereits vor etwa 4.000 Jahren von Menschen besiedelt worden ist, haben Archäologen in den vergangenen Jahrzehnten durch viele interessante Funde nachweisen können. Aus diesen Anfängen der Besiedlung Norditaliens in der Bronzezeit entwickelte sich die so genannte Terramare-Kultur, die auf die Zeitspanne zwischen ca. 1.750 bis ca. 1.150 v. Chr. datiert wird.

weiterlesen: Die Ausgrabungsstätten von Riva del Garda

In der Rocca di Riva, an der Piazza Cesare Battisti direkt am Hafen, befindet sich das Museo Di Riva Del Garda. Dort können die Besucher einige wichtige Funde von Archäologen begutachten, die rund um den Gardasee getätigt worden sind. Darüber hinaus beherbergt das Haus auch eine Gemäldesammlung, welche Bilder umfasst, die aus dem Gebiet des Sees stammen – und zwar vom 15. bis ins 20. Jahrhundert. Dabei ist bemerkenswert, dass die Gemälde zeigen, dass in dieser Gegend über die Jahrhunderte hinweg verschiedene kulturelle Einflüsse gewirkt haben.

weiterlesen: Das Museo di Riva del Garda

Feuerwerk in Riva

Eigentlich bedarf es ja keines Anlasses, Riva del Garda bzw. den Gardasee im Allgemeinen zu besuchen. Man darf es ohne Umschweife so sagen: hier ist es das ganze Jahr über schön. Doch natürlich gibt es Menschen, die eigens zu einem bestimmten Datum oder Ereignis nach Riva kommen.

weiterlesen: Riva del Garda: die besten Events im Jahr 2014

Bild eines Badezimmers

In Zeiten, in denen in der Euro-Zone niedrige Zinsen herrschen, wird überall gern davon gesprochen, dass nun der richtige Zeitpunkt gekommen sei, in eine Immobilie zu investieren.

weiterlesen: Die Immobiliensituation in Riva del Garda

Bild von Oliven

Wer den Urlaub in „bella italia“ verbringt, ganz gleich in welcher Region genau, hat im Normalfall auch ein Faible dafür, nette Erinnerungsstücke mit nach Hause zu nehmen oder die daheim gebliebenen Freunde, Bekannten und Verwandten mit Mitbringseln zu überraschen. Dafür eignen sich besonders gastronomische Spezialitäten: Espresso, Parmesan, Prosciutto, Olivenöl, Wein und dergleichen mehr.

weiterlesen: Shopping in Riva del Garda

Booking.com
nach oben

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung