Bild eines Badezimmers

In Zeiten, in denen in der Euro-Zone niedrige Zinsen herrschen, wird überall gern davon gesprochen, dass nun der richtige Zeitpunkt gekommen sei, in eine Immobilie zu investieren.

Doch in den meisten Fällen ist damit gemeint, ein Haus zu bauen. Entweder eins, das als Kapitalanlage und somit zur Altersvorsorge dient und beiträgt, oder aber ein Haus, das man selbst bewohnt, um dem ewigen Kreislauf der Mietzahlungen zu entgehen. Fast nie ist in diesem Zusammenhang davon die Rede, sich eine Immobilie in einer beliebten Ferien- und Urlaubsregion zu kaufen. Aber warum nicht? Denn immerhin ließen sich auch auf diesem Wege zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, auch wenn eine dauerhafte Bewohnung in den meisten Fällen nicht in Frage kommen dürfte. Dafür kann man eine solche Immobilie anderweitig nutzen. Zum einen als Urlaubsdomizil in einer Region, in die man sowieso jährlich reist, schlicht und einfach weil es einem dort so gut gefällt. Und warum dann nicht in der eigenen Immobilie wohnen? Doch das ist natürlich nur die halbe Lösung, denn die meiste Zeit des Jahres würde das Haus in diesem Fall ungenutzt bleiben.

Da bietet es sich natürlich an, das Haus (oder auch die Wohnung) für das restliche Jahr ganz einfach als Ferienhaus bzw. Appartement zur Miete anzubieten. So kommen zum einen beträchtliche Teile der investierten Summe wieder herein, was zum anderen gleichzeitig ebenfalls als Altersvorsorge oder zumindest als Teil davon dienen kann. Sicher, man müsste hin und wieder nach Riva an den Gardasee fahren, um die Wohnung in Schuss zu halten, allerdings gibt es auch Möglichkeiten, dass sich Dritte während der eigenen Abwesenheit um die Immobilie kümmern. Wie aber sieht es realistisch betrachtet überhaupt aus, sich in Riva del Garda eine Immobilie zu kaufen? Ist das Angebot knapp, sind die Preise hoch, das ist wie überall sonst auf der Welt. Doch derzeit ist die Lage recht entspannt, es gibt mehrere hundert Objekte, die als Kaufimmobilien geführt werden.

Die Preise hängen natürlich von Umständen ab wie der Lage (am See oder nicht), von der Größe, dem Zustand, ob Balkon, ob Terrasse, ob bereits eingerichtet oder nicht. Die Preise für den Quadratmeter beginnen in etwa bei 1.500 Euro. Nach oben sind sie zwar nicht offen, doch gibt es auch Objekte, die es auf den doppelten Quadratmeterpreis bringen. Doch mit einer geduldigen Suche lässt sich die gewünschte Immobilie in Riva del Garda gewiss realisieren.

Booking.com
nach oben

Wir verwenden Cookies, um den bestmöglichen Betrieb dieser Webseite zu gewährleisten.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet werden. Weitere Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung